Review des neuen PlayStation 4 Open-World-Game Days Gone PS4

Days Gone Review.<br>Mein persönlicher Endruck.

Gesendet  532 Ansichten aktualisiert 6 Monate

Der Beutemeister

Image

Die Freaker

Die Freaker sind allgemein Tageslichtscheu und halten sich in Horden unterm Tag in Gebäuden als auch Höhlen auf und kommen nur gesammelt aus ihren Löchern, wenn es dunkel wird. Vereinzelt trifft man jedoch Tagsüber auch Freaker an, die aber durch das Tageslicht eher geschwächt wirken. Bist du in der Nähe eines Freakernests, solltest du wissen, dass diese Lärmempfindlich sind und keine Scheu vor Tageslicht haben, sobald sie dich hören – denn dann renn, weil sie dich in Scharren angreifen werden! Nachts wirst du ihnen öfter begegnen, da sie nachts aktiver und auch stärker sind. Hier kann es dir dann passieren, dass du dich plötzlich auf dem Weg zu einer Mission in Mitten von Hunderten von Freaker befindest. Das ist die sogenannte Horde. Doch es sind nicht alle Freaker gleich. Am Anfang der Story werdet ihr auf die Krabbler treffen. Die Merkmale der Krabbler sind, dass sie optisch wie Kinder wirken und so verhalten sie sich auch. Sie sind verspielt, scheu aber zugleich auch neugierig. Meist sind sie in Städten auf Dächern zu finden. Sie werden vor dir weglaufen, doch solltest du dich ihnen zu sehr nähern, werden sie dich anspringen und angreifen. Die Krabbler sind jedoch kein Problem, da sie durch wenige Hiebe mit der Nahkampfwaffe als auch mit ein bis zwei Schüssen erledigt werden können. Dann gibt es noch die Kreischer: optisch gesehen könnte man meinen das es Frauen sind, die einen angreifen werden – kreischende eifersüchtige Frauen (Klischee?). Wie es ihr Name schon sagt, werden diese Freaker sehr laut kreischen, sobald sie dich gesichtet haben. Damit bezwecken sie, weitere Freaker  anzulocken, um dir das Leben schwer zu machen. Kommen wir nun zu den härtesten, der härtesten Freaker: Die Brecher. Diese wirst du nicht allzu oft sehen, da sie sehr selten sind. Doch die Gefahr besteht. Ist es dann soweit, dass ein Brecher dich angreift, erwartet dich ein Kampf ums nackte Überleben. Um die Brecher zu töten benötigt es viel Feuerkraft, als auch Geschick. Hat dich ein Brecher ins Visier genommen, wird er nicht aufhören euch hinterherzujagen, umzuwerfen, zu packen und zu schlagen. Um heil aus dieser Sache heraus zukommen musst du fast dein ganzes Waffenarsenal aufbrauchen und permanent mit einer Hechtrolle ausweichen.

Freaker

Image

Die Freaker Horde

Image

Die Krabbler

Image

Die Kreischer

Image

Die Brecher

Image

Die infizierten Tiere

Hierbei handelt es sich um Wölfe als auch Bären. Wölfe treten wie im realen Leben in kleineren Rudeln auf, meist aber zu dritt. Sie sind schnell und werden dich auch verfolgen, wenn du mit deinem Motorrad vor ihnen davon fahren möchtest. Diese kannst du unterm fahren mit deiner Handfeuerwaffe abknallen. Sollte es doch dazu kommen, dass sie dich vom Bike werfen – musst du dich auf einen Nahkampf bereitmachen. Die Bären wiederrum sind ähnlich wie die Brecher. Schwerfällig versuchen auch sie dich zu jagen und zu packen. Mit dem Bike ist es ein leichtes, den Bären zu entkommen. Bist du aber zu Fuß unterwegs und stößt auf einen Bären, heißt es hier auch wieder: Kämpfe ums nackte Überleben, wie oben bei den Brechern.

Die Infizierten Wölfe

Image

Die infizierten Bären

Image

Deine Reaktion?

0
LOL
0
LOVED
0
PURE
0
AW
0
FUNNY
0
BAD!
0
EEW
0
OMG!
0
ANGRY